Tag des Herzens am BRG Spittal/Drau

„Rebell der Nächstenliebe“ erinnert an vergessene Schicksale mit großem HERZ

Vinzipfarrer Wolfgang Pucher erzählte am „Tag des Herzens“ des BRG Spittal/Drau von seinen Erfolgen und Misserfolgen im Einsatz für die Armen.

Beim Festvortrag im Schloss Porcia, anlässlich des 15jährigen Jubiläums des Schulschwerpunktzweiges „Christliche Lebensdimensionen – Herzensbildung“ am BRG Spittal/Drau, erinnerte der vielfach ausgezeichnete Rebell der Nächstenliebe an vergessene Schicksale mit großem Herz: „Gerade jene Armen, mit denen sich niemand abgeben möchte, brauchen unsere Nähe und Aufmerksamkeit. Seid mutig und setzt euch neben sie.“

Der Festvortrag war der Höhepunkt des „Tag des Herzens“. Schülerinnen und Schüler hatten sich schon tagsüber in verschiedensten Workshops mit dem Herz auseinandergesetzt, wie zum Beispiel Herz und Medizin, Herz und Theater, Herz und Kunst, Herz und Sport, Herz und Religion, Herz und Mitmenschlichkeit, Herz und Spiel oder ein Besuch in der Lebenshilfewerkstatt Spittal/Drau.

Am BRG Spittal/Drau steht neben der Wissensvermittlung die Herzensbildung im Mittelpunkt. Sozialen Fähigkeiten in der Gemeinschaft wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Weitere Informationen finden Sie unter den Downloads sowie unter www.brg-spittal.at.