Schulwettbewerb „Future Challenge #europa4me“

Im Mai 2019 sind Europawahlen. Diese Wahlen zum Europäischen Parlament sind entscheidend für die Zukunft Europas. Aber interessiert die EU noch jemanden? Warum überhaupt wählen?

Die „Wiener Zeitung“ will es wissen und zwar von den jungen Menschen in Österreich: Gesucht wird der beste Wahlspot für Europa, der auch die größten Skeptiker dazu bringt, an der Europawahl teilzunehmen. Der Videowettbewerb „Future Challenge #europa4me“ wendet sich an Lehrlinge und SchülerInnen ab der 8. Schulstufe. Die Videos sollen in maximal drei Minuten MitschülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Geschwister und Freunde überzeugen, zur Europawahl zu gehen. Teilnehmen können alle SchülerInnen, sowie Lehrlinge unter Leitung ihrer Lehrkräfte ab der 8. Schulstufe. Die vier besten Videos werden bei einer Gala im Mai 2019 in Wien ausgezeichnet. Der Videowettbewerb „Future Challenge #europa4me“ findet in Kooperation mit der Plattform „Europa:DIALOG“ statt. Die Videoeinreichung ist noch bis 18. März möglich. Alles weitere unter wienerzeitung.at/futurechallenge.

Downloads:

Anmeldeformular

Future Challenge Europa4me Flyer