Schulen in Lavamünd am Montag geschlossen

Die Neue Mittelschule Lavamünd sowie die Volksschule Lavamünd sind morgen, Montag, aufgrund der aktuellen Wetterlage geschlossen. Das teilt Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser mit, für den die Sicherheit und das Wohlergehen der Kinder absolute Priorität haben. Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit Bildungsdirektion, Gemeinde, Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg und Katastrophenschutz getroffen.

Wie bereits berichtet, sind morgen zudem sämtliche Schulen im Bezirk Spittal/Drau geschlossen sowie im Bezirk Hermagor das Bildungszentrum St. Lorenzen im Lesachtal. Es wurde auch darüber informiert, dass in jenen Schulen, die geöffnet bleiben, selbstverständlich jene Schülerinnen und Schüler, welche die Schulen nicht gefahrenfrei erreichen können, vom Unterricht entschuldigt sind.

So haben in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen im Bezirk Hermagor aufgrund der Schlechtwettersituation jene Schülerinnen und Schüler schulfrei, die aufgrund der Wetter- und Straßenlage die NMS Kötschach-Mauthen und die Volksschule Kötschach-Mauthen nicht erreichen können. Sämtliche Straßen im ländlichen Wegenetz der Gemeinde Kötschach-Mauthen sind nämlich gesperrt. Die Schneeräumungsarbeiten wurden gestern, Samstag, am Abend eingestellt. Ebenso ist die Straße ins Lesachtal und auf den Plöckenpass gesperrt.

Infos und Fotos unter katinfo.ktn.gv.at

Text: LPD Kärnten/Markus Böhm