KTS-Schüler/innen als Slow Food Botschafter/innen auf der ITB

Nur wenige Tage nach dem erfolgreichen Abschluss des Olympiaeinsatzes in Südkorea folgte für die Schüler/innen der KTS Villach das nächste Großereignis.

45 Schüler/innen der vierten Klassen –  begleitet von Dir. Gerfried Pirker und den Lehrer/innen Hannes Zvitkovits, Raimund Stani, Christine Palle, Gabriele Seher und Birgit Pipp – arbeiteten vom 05. bis 11. März auf der ITB, der weltweit größten Tourismusmesse in Berlin.

Die KTS Schüler/innen unterstützten sowohl im Service als auch in der Küche den Stand der Österreich Werbung (Halle 17) und waren für die Präsentation der kulinarischen Highlights und der österreichischen Gastlichkeit verantwortlich. Kulinarischer Partner für das Österreich Café war heuer das Bundesland Kärnten mit dem Schwerpunkt Slow Food. Ganz zum Thema passend stattete Christian Kresse (Kärnten Werbung) die KTS-Delegation mit hochwertigen Gilets aus, die aus in Kärnten hergestelltem Stoff von der Firma Rettl entworfen und gefertigt wurden. Als Sponsor für die Kochjacken fungierte die Kärntnermilch.

Die Schüler/innen durften zahlreiche Ehrengäste betreuen. Eine besondere Ehre war es, Fr. Ministerin Elisabeth Köstinger bei der Eröffnung der ITB zu begrüßen und sie im Österreich Café mit einem köstlichen Frühstück zu verwöhnen. Auch Landesschulinspektorin HR. Dr. Renate Kanovsky-Wintermann konnte sich vom hervorragenden Engagement des Teams der KTS Villach vor Ort überzeugen.

 

 

Text&Fotos: Abteilung IV BMHS