Kreativprojekt der VS Lind ob Velden „KinderKunstBahnhof“& „Eisenbahn-Lied“

Die Künstlerin Gerda Madl-Kren, Vorsitzende der Kindermalschule Velden, hatte die Idee, Kinder auf den Bahnhof einzuladen, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, vor Ort zum Thema „Eisenbahn und Bahnhof“ zu malen. Nach einer Kontaktaufnahme mit der VS Lind ob Velden unterstützte Schulleiter Christian Zeichen mit unermüdlichem Einsatz das gemeinsame Projekt „Kunstschiene Wörthersee – KinderKunstBahnhof Velden“.

Hauptakteur/innen des Projektes waren die beiden 4. Klassen. In zwei Gruppen fuhren die Kinder mit dem Zug von Lind ob Velden nach Velden und gestalteten in ehemals leerstehenden Räumlichkeiten des Bahnhofs  mit Kohlestiften und Acrylfarben ihre Kunstwerke. Parallel zum Malprojekt entstand auch das Eisenbahn-Lied. Das viersprachige Lied, das eigens dafür in einem Team getextet wurde, studierte Lehrerin Elvira Sabotnik ein. Mit viel Engagement besangen die Kinder die Freude am Schaffen und Gestalten von Bahnhofskunst. Auch die Begeisterung und Freude am Reisen mit der Bahn kommt im Lied zum Ausdruck.

Die Kunstwerke der Kinder sowie das Eisenbahn-Lied wurden in Velden unter anerkennendem Beifall präsentiert. Die Begeisterung über das Projekt war beim ÖBB Regionalmanager Reinhard Wallner so groß, dass das Eisenbahn-Lied mit seiner Unterstützung mittlerweile als CD aufgenommen werden konnte.

Das gesamte Projekt haben die ÖBB, der Kunstbahnhof Velden sowie die Marktgemeinde Velden am Wörthersee unterstützt.

Link zum Eisenbahn –Lied: https://we.tl/t-XXNTtEDJ8I

Text&Fotos: VS Lind ob Velden