Kardea! Der 1. österreichweite Finanzbildungspreis für junge Menschen rund um ihre Ideen zum Thema Geld!

Kinder und Jugendliche wachsen in einer dynamischen, zunehmend digitalen Geld- und Finanzwelt auf. Status- und Gruppendruck sind in dieser Zielgruppe für viele deutlich spürbar. Mit Geld verantwortungsbewusst und gut überlegt umgehen zu können, wird darum immer wichtiger. Finanzbildung spielt daher eine große Rolle. Sie beinhaltet ein Grundwissen über Finanzbegriffe, das Entwickeln und Hinterfragen von Einstellungen zu Geld und ein reflektiertes verantwortungsbewusstes Geldverhalten.

Es kann jeder Beitrag eingereicht werden, der zeigt, dass sich Kinder und Jugendliche dem Umgang mit Geld gewidmet haben. Das Medium ist frei wählbar: vom selbstgemalten Bild, über ein Plakat, ein Video, Games, ein Schulprojekt, ein Theaterstück bis hin zur Social -Media- Aktion– es ist alles erlaubt. Projekte können bis einschließlich 31. Oktober 2019 über www.kardea.org eingereicht werden!

Mitmachen können alle Schüler/innen, entweder einzeln oder gemeinsam als Gruppe. Damit es fair bleibt, kann in drei unterschiedlichen Kategorien eingereicht werden: Kategorie 1 für Volksschüler/innen, Kategorie 2 für Unterstufenschüler/innen (AHS Unterstufe, NMS) und Kategorie 3 für Oberstufenschüler/innen (AHS Oberstufe, BMS, BHS, PTS, Berufsschulen). Allgemeinbildende und Berufsbildende Schulen werden getrennt bewertet. Arbeiten, die im Rahmen von Schulprojekten entstanden sind, können ebenfalls gerne eingereicht werden!

Neben der Auszeichnung als KARDEA!- Preisträger/in gibt es zahlreiche Geld-und Sachpreise zu gewinnen. Alle ausgewählten Projekte erhalten zudem ein Zertifikat, welches man Bewerbungsunterlagen beilegen kann.

Downloads:

Kardea Factsheet Lehrkräfte