Kärnten erstmals Bundesmeister bei Basketball Schulcup

Schöner Sporterfolg für Kärnten: Erstmals hat ein Team aus unserem Land die Bundesschulmeisterschaft im Basketball gewonnen – und das auch noch auf heimischem Parkett. In der Sporthalle Villach-St. Martin konnten sich die Mädchen der Neuen Mittelschule Wolfsberg gegen das klar favorisierte BG/BRG 3 Wien-Boerhavegasse im Finale des „UNIQA Basketball Schulcups“ mit 29:20 durchsetzen. Sport- und Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser sowie der Amtsführende Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger gratulieren dem Team von Coach Wolfgang Jessernig herzlich.

„Ich freue mich über die großartige Leistung der Mädchen aus Wolfsberg, die als Außenseiter bis ins Finale gekommen sind und dort die Titelfavoritinnen schlagen konnten. Der Titel zeigt das große Potential Kärntens als Sport- und Bildungsland, aber auch als Gastgeber von Sportveranstaltungen“, so Kaiser. Er und Altersberger bedanken sich vor allem auch bei allen Schulsportverantwortlichen und Unterstützern der Meisterschaft für ihre großartige und engagierte Arbeit.

Infos und Tabellen unter: www.bbsc-bm.at

Text: Markus Böhm
Foto: Moritz Pirk