16. Start (up) Friday am 27. September 2019, 15 Uhr, see:PORT in Pörtschach

Diesmal konnte Oliver Csendes von den Pioneers für den Ökossystem Impuls gewonnen werden. Er wird über den Innovations-Erfolg durch Kooperationen mit Startups berichten.

Von der Investoren Seite wird Alexander Kopač (Founder & President AlpVent AG) über „Investieren richtig gemacht – Unser einzigartiger praktischer Ansatz“ berichten. Nina Dremelj (CEO AlpVent AG) wird mit „HURRA HELDEN – Personalisierte Kinderbücher, die Literatur in Magie verwandeln!“ ein Startup aus ihrem Portfolie vorstellen. Sie ist als Vizepräsidentin des Business Angels of Slovenia Netzwerk exzellent im Alpe Adria Raum vernetzt. Zusätzlich stellen Tadej Čertov, Herbert Gösweiner und Philip Moser ihre Startups vor.

Als Besonderheit gibt es die Möglichkeit im Vorfeld (14:00 Uhr) den Praxistest autonomes Fahren (www.suraaa.at) zu machen.

Weitere Veranstaltungen:

  • „Open Dialog – Raum im Ort….“ (see:PORT und Pörtschach)”: Dienstag 24. September 2019, 18:00 Uhr, see:PORT in Pörtschach

als Fortsetzung und Fokussierung der CtB Diskussion vom Juli 2019.

  • „Entrepreneurship-Evening“ – mit Rudi Ball – Donnerstag 03. Oktober 2019 um 18:00 Uhr
  • ThinkTime© „Autonome Mobilität” : Freitag 4. Oktober 2019, 13:00 – ca. 17:00 Uhr

Siehe auch: https://www.seeport.at/events/

Downloads:

Information

TaPeThe Programm für das Schuljahr 2019/20 im Bereich Darstellende Kunst für junges Publikum

Das Jahr 2019 ist ganz dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendtheater, -tanz und -performance – kurz: TaPeThe – gewidmet! Für das Rahmenprogramm in diesem Jahr ist die IG TTPKK – Interessensgemeinschaft Theater Tanz Performance Kärnten/ Koroška verantwortlich. Das TaPeThe Programm 2019/20 für junges Publikum bietet ein breitgefächertes Angebot für alle Altersklassen im Bereich Tanz, Performance und Theater, dargeboten von professionellen Kärntner Vereinen. Die einzelnen Produktionen werden in beiden Landessprachen Deutsch sowie auf Slowenisch in der TaPeThe Broschüre vorgestellt. Einige Produktionen werden in Theaterhäusern zur Aufführung gebracht, andere wiederum sind mobil und kommen direkt an die Schule.

Auf der Homepage www.tapethe.at finden Sie alle Informationen über die verschiedenen Produktionen.

TaPeThe Broschüre: http://feelinc.at/pdf/2019_Programmfolder_TaPeThe.pdf

Schulstart TaPeThe Mail

1.Klagenfurter Raderlebnistag – RINGFREI

Mobilität, Umweltschutz, Klimaschutz sind wichtige Signalwörter und in aller Munde. Sie sollen aber nicht nur Schlagwörter bleiben, sondern auch konkret erlebt- sprich- mit gezielten Aktionen umgesetzt werden und zu nachhaltigen Haltungen und Handlungen führen. Land Kärnten und Stadt Klagenfurt laden daher Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Rad-Masterplans „Radfahren Klagenfurt“ in Kooperation mit wichtigen Partnerinstitutionen am 20.9.2019 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr zum 1. Raderlebnistag ein. Für Schulklassen sind spezielle Aktionen geplant.

Downloads:

Ring frei Folder

E I N L A D U N G 1. Raderlebnistag Klagenfurt

Schulprogramme „Pankratium Gmünd- Haus des Staunens“

Das Pankratium in Gmünd ist eine interaktive Erlebniswelt, die einen kreativ-experimentellen Wahrnehmungszugang in die Welten von Musik, Farben, Formen und Bewegungen ermöglicht. Naturphänomene können bei über 40 Experimentierstationen erforscht und diskutiert werden. Durch den zugleich wissenschaftlichen und künstlerischen Zugang werden diese Phänomene nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar. Alle Sinne werden aktiviert und ganzheitliches Wahrnehmen macht Lernen zu einem Erlebnis, bei dem man sich selber und die umringende Welt erforschen und „in Frage“ stellen kann. Individuelle Vereinbarungen für Führungen und Workshops sind noch bis Ende Oktober möglich! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pankratium.at

Programm Volksschule

Programm NMS,

Unterstufe AHS

Programm Höhere Schulen

 

Für Buchungen oder Rückfragen kontaktieren Sie bitte das Team des „Pankratium Gmünd- Haus des Staunens“ unter:

E-Mail: info@pankratium.at

Tel.: 04732 31144

„Go Green 2019 – die Nachhaltige Schule“

Vom 11.-15.09.2019 präsentieren die Kärntner Messen und das Energieforum Kärnten zum achten Mal die „Go Green – Tage der Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Kärntner Herbstmesse.  Etwa 100 Aussteller/innen bieten Einblicke in die bunte und vielfältige Welt der nachhaltigen Lebensweise. Für Groß und Klein findet man Anleitungen, das Leben etwas zukunftsfähiger zu machen.

Unter dem Motto „Go Green-Generation Smart – Green-Lifestyle“ wird dabei auch für Pädagog/innen, Schüler/innen und Eltern in Kooperation mit schulischen Projektpartnern (ÖKOLOG, BVA, GKK, Gesunde Schule, Plattform Prävention) ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Informationen zu nachhaltigen Themen im Rahmen von Schulprojekten, eine Nachhaltigkeitsrally, u.v.a. geboten. Für Schüler/innen und Lehrer/innen ist die Eintrittskarte zum Preis von 1 Euro pro Person an der Kasse erhältlich.

Downloads:

Einladung-2019-Digital

GG19-Einladung-nachhaltige-Schule

Pressetext GOGREEN Basis

Veranstaltungen der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK)

Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels in der Kärntner Wirtschaft veranstaltet die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) regelmäßig regionale Messen, um Jugendlichen attraktive Lehrausbildungen und interessierte Betriebe vorzustellen und sie gleichermaßen für die beruflichen Möglichkeiten in ihrer Umgebung zu sensibilisieren. Dabei präsentiert sich die duale Ausbildung mit Praxisstationen zum Angreifen und Ausprobieren und jungen BotschafterInnen der Lehrausbildung.

Zu folgenden Großveranstaltungen lädt die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) herzlich ein:

 

 „Lehre On Air“ – Open Air Werkeln für Eltern und Jugendliche

Spittal:

Termin: Fr., 27.09.2019; 13:00-17:00
Ort: Tennishalle Spittal

Völkermarkt:
Termin: Fr., 04.10.2019; 13:00-17:00
Ort: Hauptplatz Völkermarkt, Schlechtwetterlokation: Fachberufsschule Völkermarkt

Presseinformation Lehre on Air Spittal

Presseinformation Lehre On Air Völkermarkt

 

„Lern was G´scheits“ – Berufsorientierungsmesse rund um die Berufsperspektiven im Bezirk Hermagor

Termin: Do., 17.10.2019; 08:00-14:30 (für Schulklassen) bzw. 8:00-15:30 (für Eltern)
Ort: Rathaus Hermagor

Presseinformation Lern was Gscheits

 

„Kick Start“ – Aktivmesse für Schüler/innen zu weiterführenden Bildungsangeboten (Berufsvorbereitung-Schule-Studium)

Termin: Mi., 13.11.2019; 9:00-13:00 (für Schulklassen) bzw. 14:00-17:00 (für Eltern und Interessierte)

Ort: Stadtsaal Feldkirchen

Presseinformation_KICK START

 

„WORK ZONE“ – Messe für Beruf und Bildung

Termine: Mi., 27.11.2019 und Do., 28.11.2019; 8:20-18:00

Ort: Kulturhaus Althofen

Presseinformation WORK ZONE

Lindner Elternschule 2019

Alle Interessierten sind auch heuer wieder zu den Vorträgen und Workshops der Lindner Elternschule an der Volksschule Lind ob Velden herzlich eingeladen. Die Veranstaltungen finden direkt in der Schule statt und es ist keine Anmeldung notwendig.

Downloads:
VS Lind_Elternschule

Theaterprojekt „Wütende Weiße Männer“ von Ute Liepold und Bernd Liepold – Mosser

Im November 2019 sind sie wieder da: die wütenden weissen Männer mit ihrem Abwehrkampf gegen die Zukunft. Reaktionäre Männlichkeiten rudern wieder zurück an die Macht, ob in der Öffentlichkeit, der Politik oder den sozialen Medien. Ein hochpolitischer, ironischer, unterhaltsamer und nicht zuletzt musikalischer Abend im ORF-Theater Klagenfurt über die Abgründe männlicher Identitäten – von Trump, Orban und Kickl über Männer-Rechtsbewegungen, AfD-Programmen und Hasspostings bis zur kommerzialisierten Pseudovolkskultur und den Leugnern der Klimakrise. Auch Schulklassen sind herzlich eingeladen.

Weiterführende Infos finden Sie unter www.wolkenflug.at

Downloads:
Flyer

Symposium „Nachhaltig essen. Ernährungsökologie – ein Bildungsprozess“

Ob Avocado oder Palmöl, Fischfang oder Fleischproduktion, Ernteausfälle bei Kartoffeln oder Weizen: Weltweiter Handel und Diskussionen rund um ökologische Folgen der Nahrungsmittelherstellung sind – neben Ernährungsaspekten – schnell am Esstisch präsent. Wie sehr überlappen ökologische und gesundheitliche Konzepte? Was bedeutet das für die Food Systeme und für Ernährungskommunikation und -bildung? Sind Globalisierung, Nachhaltigkeit und Gesundheit kompatibel? Erwachsene sind heute ebenso wie Kinder und Jugendliche gefordert, sich kritisch mit Produktionsweisen und deren Konsequenzen, mit Widersprüchen und den Gesetzen des Marktes auseinanderzusetzen, zu reflektieren und Handlungsalternativen zu kennen. Denn es geht nicht mehr nur darum, sich gesund zu ernähren, in einer globalisierten Ernährungswelt heißt es auch zu lernen, verantwortungsbewusst mit der Umwelt und Gesellschaft umzugehen. Was kann Bildung für nachhaltige Entwicklung bewirken.

Mit der Veranstaltung zum Thema „Nachhaltig essen. Ernährungsökologie – ein Bildungsprozess“ möchte das f.eh einen Rahmen für eine interdisziplinäre und sachliche Diskussion bieten. Zielgruppen sind die ernährungswissenschaftliche und diätologische Fachcommunity, Wirtschaft, Handel, Entscheider in Politik, Behörden und Verbänden sowie Medien und NGOs.

Eckdaten:

  1. f.eh Symposium: „Nachhaltig essen. Ernährungsökologie – ein Bildungsprozess“

 

Datum und Uhrzeit:

  1. Oktober 2019, ganztags ab 09:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Novotel Wien Hauptbahnhof
Canettistraße 6, 1100 Wien

Ticketpreise:

Regulär: € 165,- (Anmeldung bis 01.10.2019)

Studententarif: € 50,-

 

Early-Bird: € 145,- (Anmeldung bis Freitag 09.08.2019)

Studententarif: € 45,-

 

Kontakt und Anmeldung:
forum. ernährung heute

Verein zur Förderung von Ernährungsinformationen
Schwarzenbergplatz 6, 1037 Wien

E-Mail: office@forum-ernaehrung.at

Programm & Online-Anmeldung: http://www.forum-ernaehrung.at/symposium-2019

Einladung zu den Jugend-Wasser-Sicherheitstagen 2019

„Sicherheit rund ums Wasser“ wird ab 18. Juni 2019 bei drei Jugend-Wasser-Sicherheitstagen in Kärnten wieder ganz groß geschrieben. Nachdem sich immer wieder tragische Badeunfälle ereignen, möchte der Zivilschutzverband gemeinsam mit der Wasserrettung und den Einsatzorganisationen zeigen, wie einfach es ist, Badeunfälle zu vermeiden und Leben zu retten. Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag, dem 18. Juni 2019 im Parkbad Döbriach am Millstätter See statt! Hauptakteure sind mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen in Kärnten, die knapp vor Ferienbeginn an drei Kärntner Seen die Möglichkeit erhalten, ihr „persönliches Sicherheits-App“ auf aktuellsten Stand zu bringen. Dazu gibt es gleich mehrere „Lade-Stationen“, die im Team durchlaufen werden. Bei der Wasserrettung geht es darum, einen Rettungsschwimmer-Einsatz zu absolvieren, beim Roten Kreuz sind lebensrettende Erste-Hilfe-Kenntnisse gefragt und beim Zivilschutzverband geht es um die richtigen Notrufnummern und vorallem um Teamgeist. Zusätzlich gibt es spektakuläre Vorführungen und Präsentationen der Rettungsorganisationen, es sind Fallschirmspringer im Einsatz und eine Mountainbike-Streetshow wird für tolle Stimmung sorgen. Für die Besten im Teambewerb warten außerdem mehrere Einsatzboote der Blaulichtorganisationen auf eine Rundfahrt am See. Als besonderes Highlight wird beim ersten Jugend-Wasser-Sicherheitstag am Millstätter See auch der neue Rettungshubschrauber RK1 bei einer großen Abschlussübung der Rettungskräfte mit im Einsatz stehen. Veranstaltet wird diese Bädertour vom Zivilschutzverband gemeinsam mit den Blaulichtorganisationen, der Schulbehörde und den Strandbädern in den Gastgeber-Gemeinden.

Die Termine der Jugend-Wasser-Sicherheitstage 2019:

Dienstag, 18. Juni 2019, 09:00-13:00 Uhr, Parkbad Döbriach, Millstätter See

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:00-13:00 Uhr, Strandbad Klagenfurt

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:00-13:00 Uhr, Strandbad Camping-Nord am Klopeiner See

Downloads:

Jugend-Wasser-Sicherheitstage 2019 (Beschreibung)