„Start (up) Friday“

Am 22. Feber 2019 findet um 15 Uhr im see:PORT in Pörtschach für Entrepreneurship Lehrer/innen und Schüler/innen der „Start (up) Friday“ mit Nadisa Biserovic (WKK), Ferruccio Bottoni (USound), Philip Hofmacher (Brutkasten), Manuel Koman (Virtual learning), Georg Micheu (WOODCUBE), Emanuel Pirker (Stratodesk), Christoph Schaller (Flex) und Peter Stark (Infinity) statt.

Diesmal wird wieder der DerBrutkasten“ die Startup- und Innovationsplattform in Österreich vor Ort sein und einen Impulsvortrag zum Thema „Corporate Startup Engagement“ halten. Gleich im Anschluss gibt es die Praxis dazu, im Block „Industry meets Startup“. Hier berichten Christoph Schaller (Flex) & Ferruccio Bottoni (USound) von ihrer Zusammenarbeit. Usound war letztes Jahr das Top-Startup in Österreich, mit einem Millionen Investment und einem Großauftrag aus China.

Emanuel Pirker wird seine Success Story – direkt aus dem Silicon Valley – erzählen und Peter Stark stellt sein neues internationales Startup vor. Zwei spannende Startup Pitches: „WOODCUBE“ und „Virtual Learning“ runden das Thema gut ab. Als Abschluss gibt es einen Bericht über die Startup Reise nach Lissabon von Nadisa Biserovic (WKK) und Marc Gfrerer (JW).

Weitere Veranstaltungen:

  • Entrepreneurship Evening (EE) – 13. Feber – intensive Insights aus dem SiliconValley
  • Inspirations- und Kooperations-Trip – TabakFabrik Linz – 28. Feber
  • Entrepreneurship-Evening”: 14. März 2019, 18:00 Uhr, see:PORT in Pörtschach mit Harald Raetzsch

Rückblick auf den letzten Start (up) Friday:

http://www.cinemarko.at/portfolio-items/seeport-start-up-friday-episode-10/

Downloads:

Inspirations- und Kooperations-Trip in die Tabakfabrik in Linz

Einladung zum „Start (up) Friday“

Einladung zum „Entrepreneurship-Evening“ mit Emanuel Pirker (Stratodesk)

seePORT-EE-3-Harald-Raetzsch-20190314

 

 

 

Schulwettbewerb „Future Challenge #europa4me“

Im Mai 2019 sind Europawahlen. Diese Wahlen zum Europäischen Parlament sind entscheidend für die Zukunft Europas. Aber interessiert die EU noch jemanden? Warum überhaupt wählen?

Die „Wiener Zeitung“ will es wissen und zwar von den jungen Menschen in Österreich: Gesucht wird der beste Wahlspot für Europa, der auch die größten Skeptiker dazu bringt, an der Europawahl teilzunehmen. Der Videowettbewerb „Future Challenge #europa4me“ wendet sich an Lehrlinge und SchülerInnen ab der 8. Schulstufe. Die Videos sollen in maximal drei Minuten MitschülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Geschwister und Freunde überzeugen, zur Europawahl zu gehen. Teilnehmen können alle SchülerInnen, sowie Lehrlinge unter Leitung ihrer Lehrkräfte ab der 8. Schulstufe. Die vier besten Videos werden bei einer Gala im Mai 2019 in Wien ausgezeichnet. Der Videowettbewerb „Future Challenge #europa4me“ findet in Kooperation mit der Plattform „Europa:DIALOG“ statt. Die Videoeinreichung ist noch bis 18. März möglich. Alles weitere unter wienerzeitung.at/futurechallenge.

Downloads:

Anmeldeformular

Future Challenge Europa4me Flyer

 

JOBBÖRSE des Kärntner Transportwesens

Das Arbeitsmarktservice (AMS) und die Sparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Kärnten laden herzlich zur Jobbörse „Transportwesen“ ein.

Kärntner Schülerinnen und Schülern soll mit dieser Veranstaltung gezeigt werden, wie vielfältig und interessant die Lehre in der heimischen Transport- und Verkehrswirtschaft ist. Zusätzlich wird den Jugendlichen, die auf der Suche nach einer Lehrstelle sind, die Möglichkeit geboten, direkt und unkompliziert mit vielen unterschiedlichen Betrieben und Organisationen in Kontakt zu treten.

Wann: Freitag, 8. Feber 2019, 09:45 Uhr bis 13 Uhr
Wo: Kärntner Messe in Klagenfurt, Halle 02 Nord

Downloads:

Einladung Jobbörse Brief an SchülerInnen

Vorbereitungskurs und Testsimulation für den Aufnahmetest zum Medizinstudium

Vorbereitungskurs: 22. und 23. Februar 2019 | 08.30 – 17.00 Uhr in der Viktor Frankl Hochschule

Testsimulation: 09. März 2019 | 09.00 – 12.00 Uhr

Link der Medservicestelle zur Online-Anmeldung: http://www.medservicestelle.at

Plakat Vorbereitungskurs 2019

Brundibár- eine Kinderoper in deutscher Sprache

Dieses vom Bundeskanzleramt geförderte Kinderprojekt entstand im Rahmen des Gedenkjahres 1938-2018 und bietet speziell für die Umsetzung des Unterrichtsprinzips „Politische Bildung“ einen guten Anknüpfungspunkt. Aufführungen für Schulklassen der 4. bis 8. Schulstufe (VS, NMS, AHS) finden im Konzerthaus Klagenfurt, im Fuchspalast St. Veit und im Stadtsaal Feldkirchen statt. Die Kinderoper „Brundibar“ wurde von Esther Planton, Petra Schnabl-Kuglitsch und Klaus Kuchling inszeniert und ist ein großes, durch das Bundeskanzleramt gefördertes Projekt. Dabei spielen Kinder die Hauptrollen.

Einladung Kinderoper „Brundibar“ 

„Berufsspionage“ der BBOK Kärnten

Im Auftrag des Arbeitsmarktservice (AMS) und des Landes Kärnten veranstaltet die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) am 24. Jänner 2019 bereits zum 9. Mal einen Nachmittag der offenen Türen bei zahlreichen Kärntner Betrieben, die „Berufsspionage“.

105 Unternehmen öffnen kärntenweit zur gleichen Zeit ihre Türen, sodass quer durch alle Branchen insgesamt 75 unterschiedliche Berufe – davon 51 Lehrberufe – im betrieblichen Alltag bzw. Ausbildungszusammenhang erkundet werden können. Eltern und Jugendliche aus ganz Kärnten sind dazu eingeladen. Was sich sonst hinter verschlossenen Türen, Toren und Fabriksmauern abspielt, kann bei der „Berufsspionage“ unmittelbar in Augenschein genommen werden. Die BesucherInnen erwartet eine spannende, informative sowie praxisorientierte Erkundungstour in die Arbeits- und Ausbildungswelt heimischer Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Presseinformation Berufsspionage

1. Kärntner Lehrlingsmesse 2019

Von 31. Jänner bis 2. Februar 2019 steht die Messe Klagenfurt ganz im Zeichen der jungen Schülerinnen und Schüler, die jetzt für ihre Zukunft planen. In verschiedenen Themengebieten wird diese Veranstaltung die spannende Welt der Lehrberufe präsentieren und Orientierung, Information und Kontakte zu herausragenden Ausbildungsbetrieben anbieten.

Schulen sind eingeladen, die Kärntner Lehrlingsmesse im Klassenverbund am 31. Jänner oder 1. Februar von 9 bis 16 Uhr zu besuchen. Der Familientag am Samstag, dem 2. Februar von 9 bis 13 Uhr, ist für Interessierte, Eltern, Großeltern, Jugendliche und Berufsinteressierte ausgerichtet. Spannende Vorträge, eindrucksvolle Exponate und Berufsinformation zum Angreifen und Mitmachen helfen den jungen Menschen ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Freunde und Eltern können am Familientag die Entscheidung der Berufswahl gleich unterstützen und diskutieren.

Anreise und Rückfahrt erfolgen mit Bussen jeweils von und zu den teilnehmenden Schulen. Für Verpflegung während des Messebesuchs ist gesorgt. Vertreter des Lehrkörpers und Guides des Organisators begleiten die gesamte Veranstaltung.

Weiterführende Informationen finden Sie im beigefügten Folder sowie unter www.kaerntnerlehrlingsmesse.at.

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahmemöglichkeit auf rund 1200 Schülerinnen und Schüler pro Tag beschränkt. Die Bestätigung der Anmeldungen erfolgt in der Reihenfolge des Eintreffens.

Das beigefügte Anmeldeformular ist ausgefüllt per E-Mail bis spätestens 21. Dezember 2018 an lehrlingsmesse@mediaprint.at zu senden.

Rückfragen an Frau Mag. Melanie Duregger von der Kärntner Krone unter:

E-Mail: lehrlingsmesse@mediaprint.at

Anmeldeformular Schulklassen 2019

Elternfolder Lehrlingsmesse

„Tag des Herzens-70 Jahre Menschenrechte“

Der Tag des Herzens am BRG Spittal/Drau steht am 10.12.2108 ganz im Zeichen der Menschrechte. Mit Workshops für SchülerInnen und einem Festvortrag wird sehr aktiv ein wichtiger Schwerpunkt in Politischer Bildung in der Schule gesetzt.

Weitere Informationen unter: http://www.brg-spittal.com/downloads/downloads_1819/folder_tagdesherzens_web18.pdf

Der Tag des Herzens am BRG Spittal

FACHTAGUNG „Drogen – (k)ein Thema an Schulen ?!“ Hinschauen und handeln

Am 7. März 2019 findet von 8:00 bis 15:00 Uhr an der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule die Fachtagung „Drogen – (k)ein Thema an Schulen ?!“ statt.

 Themen:

  • Jugendpsychiatrische Aspekte im Suchtkontext, Co-Morbiditäten
  • Präsentation der neuen Broschüre: HANDLUNGSLEITFADEN zur Umsetzung des § 13 Suchtmittelgesetz an Schulen
  • Frühinterventionsprogramm „Way out“ – Präsentation durch den Verein NEUSTART Kärnten
  • Lösungsorientierte regionale Vernetzung

 Veranstalter:

Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.5 – Gesundheit und Pflege / UA

Prävention und Suchtkoordination in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Kärnten und der Pädagogischen Hochschule Kärnten

Eine offizielle Einladung mit Programm zu dieser Veranstaltung folgt.

 Nähere Informationen:

Mag. Gerlinde Duller
0463/5812 720315 oder 0699 15812 315, gerlinde.duller@lsr-ktn.gv.at

DSA Annemarie Lenko
050536 – 15115, annemarie.lenko@ktn.gv.at

Aviso_Drogen_PHK

Schul-Benefizaktion „Kinder laufen für Kinder“

Kinder in Bewegung bringen, Gutes tun und dabei Spaß haben – das ist die Schul- und Spendenaktion „Kinder laufen für Kinder“, die auch in diesem Schuljahr wieder an den Start geht. Bildungsdirektor Dr. Klinglmair unterstützt die Initiative als Schirmherr.

Die Aktion verbindet auf spielerische und spannende Weise körperliche Fitness und soziales Engagement, ist für alle Schularten geeignet und kann ganzjährig durchgeführt werden, egal ob im Sommer mit Turnschuhen oder im Winter auf Langlaufski. Ob mit einem klassischen Benefizlauf oder einem Projekttag, unter dem Motto „sich bewegen, um etwas zu bewegen“ gibt es viele Optionen, die Aktion „Kinder laufen für Kinder“ umzusetzen.

Das Prinzip ist einfach:

Die Schule meldet sich direkt bei „Kinder laufen für Kinder“ per Fax, Telefon oder Email an und erhält kostenlos alle notwendigen Materialien und Vorlagen für die Vorbereitung und Durchführung eines Laufes. Die SchülerInnen gehen auf Sponsorensuche, die pro gelaufenem Kilometer einen vereinbarten Betrag oder einen Fixbetrag zugunsten eines der unten genannten Hilfsprojekte spenden; die erlaufenen Spenden werden nach dem Lauf eingesammelt und direkt an die ausgewählte Hilfsorganisation überwiesen.

Dabei stehen drei Hilfsprojekte zur Wahl, die unter dem Schwerpunkt „Gesundes und ganzheitliches Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Österreich und der Welt“ gestellt sind und unterschiedliche Förderthemen aufgreifen:

CliniClowns Austria (GESUNDHEIT)

UNICEF Österreich (BILDUNG)

Special Olympics Österreich (SOZIALES)

Das „Kinder laufen für Kinder“-Team steht interessierten oder teilnehmenden Schulen stets beratend zur Seite per Email über info@kinder-laufen-fuer-kinder.at oder telefonisch unter +49 89 2189 653-60. Weitere Informationen zu den Spendenempfängern sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.kinder-laufen-fuer-kinder.at.

Infoblatt Kinder laufen für Kinder 2019